Das Zeitgeschehen aus schamanischer Sicht

Walter Probst Schamanisches EssayEin beeindruckendes, schamanisches Essay zum aktuellen Zeitgeschehen von Walter B. Probst

Geschätzter Leser, geschätzte Leserin,

es liegt mir fern, irgendwelche prophetischen Aussagen mit diesem Schreiben zu machen. Doch was ich als Wichtig erachte, ist zu verstehen, welche Energien der Mensch ausgesendet hat, die alle noch eine Resonanz als Rückwirkung in sich tragen. Gewissermassen der Bumerang, der seinen Weg noch nicht zurück gefunden hat. Diese Energien können als karmische Entladungen angesehen werden, die besagen: Alle ausgesendeten Energien finden den Weg zurück zum Absender, die Hellen wie die Dunklen.

Oft habe ich mir dieselbe Frage gestellt: wie ist es möglich, dass die Kriegstreiber auf dieser Erde mit ihren gigantischen Industrien die Erträge ihrer Machenschaften nicht selber zu spüren bekommen. Warum wirkt das Gesetz der Resonanz nicht auf sie zurück, gleichermassen, wie ich es in meinem Leben immer wieder erfahren habe? Zugegeben, oft hat es Jahre gedauert bis mir das Leben mein damaliges Verhalten als Selbst-Erfahrung zugespielt hat. Das hat sich allerdings in den letzten Jahren sehr verändert, so, dass ausgesendete Energien fast unmittelbar den Weg zurück finden, nach dem Gesetz: Was ich andern antue, füge ich mir selber zu! Oder, was ich aussende kehrt zu mir zurück!

Warum sind so unterschiedliche Zeiträume verfügbar, wo Jemand über Jahre oder sogar Leben hinweg anscheinend nichts von seinen Aktionen zurück erhält und jemand Anderes unmittelbar die ausgesäten Energien selber zu erfahren hat?

Meine Aufarbeitung meiner Schattenreiche hat Anfang der 90er Jahre begonnen. Ein Erlebnis, das ich 1992 in Sedona in den USA hatte, möchte ich hier nicht vorenthalten. Nach einem 5-tägigen Seminar für persönliche Entpanzerung habe ich zusammen mit meiner medialen Begleiterin den Bellrock bestiegen. Es war unsere Absicht auf diesem heiligen Berg der ein sehr starker indianischer Kraftplatz ist, weitere Energiearbeit zu machen. Die Dame, die ein erfahrenes Medium war, fragte mich, ob sie mir behilflich sein darf, all meine archaischen Waffenlager aus alten Zeiten zu entfernen, was ich selbstverständlich begrüsste und somit zustimmte. Die anschliessende Arbeit zeigte sehr schnell Wirkung, sodass an der gegenüberliegenden Bergflanke ein grosser Erdrutsch sich gleichzeitig löste, der krachend in die Tiefe stürzte. Danach war alles in Staub gehüllt. Für mich / uns ein aussergewöhnlicher Spiegel, gegeben von der Mutter Erde, der signalisierte, dass im Körperspeicher der Knochen oder Mineralien wirkungsvoll Veränderungen statt gefunden hatten.

Seit dieser Zeit ist bis zum heutigen Tag das Innere Gebet am Wirken: Bitte Leben zeige mir, was ich an mir zu verändern und zu erlösen habe, damit ich Frieden und Heilung erfahren kann. Auf Seelenebene habe ich erkannt, dass entsprechende Verträge da sind, die diese Einstellung ermöglichen und erwirken. So bin ich überzeugt, dass jede Seele diesbezüglich völlig unterschiedliche Verträge mit in dieses Leben gebracht hat. Ist es das Ego, das in diesem Leben Regie führen will, wird der Vertrag vermutlich so lauten: Mit Vollgas voraus, ohne mit den Konsequenzen in diesem Leben in Berührung zu kommen!

Es sind die jungen Seelen, die nach Macht hungern und zurzeit kein Interesse haben, erfahren zu wollen, was ihr Wirken für sie selber verursacht. So ist es nicht erstaunlich, dass viele unbewusste Zeitgenossen keinerlei Rücksicht nehmen auf die Folgen, die sie sich selber erwirtschaften – denn das Gesetz “Aktion gleich Reaktion” ist für Sie noch bedeutungslos.

Sich im eigenen Leben liebevoll mit Einfühlsamkeit und Nachsicht zu verhalten ist eine Sache. Dies erschafft eine angenehme Resonanz als Folge zum eigenen Tun. Das Ausräumen der eigenen Schatten aus den Zellkodierungen, ist das Andere. Beide wirken sich auf unseren Alltag aus.

Wie ist meine Einstellung gegenüber dem Leben und wie gehe ich mit dem Leben um.
Wie wirken die Kodierungen, die in meinem Unterbewusstsein als Programme angelegt sind?
Das Schamanische Wissen besagt: Wir Menschen bestehen zu 80 % aus Mustern und Programmen (8, die Unendlichkeitsschlaufe im Nordwesten des Medizinrades auf dem Platz von Regeln und Gesetzen) und zu 20 % aus Chaos, der unwandelbaren göttlichen 9er Energie (Nordosten). Diese entsprechen dem 8. und dem 9. Chakra.

In über 20 Jahren Schattenarbeit habe ich unzählige Muster und Programme erkannt und entladen, die ich in meinen verschiedenen Speichern abgelegt hatte. Diese haben mich viele Leben lang in meinem Verhalten unbewusst gesteuert, haben mein Hirn benutzt, um als Dauerdenker oder Dauerficker sich zu rechtfertigen, haben meinen Emotional-Körper gekrallt und meinen Physischen-Körper belegt. Als selbst erschaffene Tyrannen haben sie ihr Unwesen in mir getrieben mit eigenen Spielregeln und Masken aller Art. Ja, wir sind Schöpfer unserer selbst! Diese Macht ist uns gegeben, denn jeder Gedanke wird MANIFEST.

Alle diese Programme haben Entsprechungen in der 4. Dimension der Ätherwelt. Es sind durch Gedankenkraft erschaffene Elementale, die mit jeder Wiederholung fetter und mächtiger werden. Als Wirt diene ich ihnen, denn ich habe sie in mein Leben eingeladen. Zum Beispiel erschaffe ich als Gewohnheitsraucher ein Wesen in der 4. Ebene, das buchstäblich an meiner eigenen Lebensenergie saugt. So sind viele Gewohnheiten und Süchte mit Astralwesen belegt, die aus meinem Unwert geboren wurden!! IMMER WENN ICH UM HILFE BITTE, bekomme ich welche, doch nicht immer von der lichtvollen URQUELL ALLEN SEINS, SONDERN VON DER ASTRALWELT. Hier tummeln sich unendlich viele Wesenheiten, die nur darauf warten, eingeladen zu werden. Ohne meine explizite Einladung können sie nicht in meine Aura eindringen! Hausaufgaben machen bedeutet, all diese Parasiten mit ihren entsprechenden Programmen aus meinem Energiefeld, dem 8. Chakra zu entfernen – darüber zu verfügen, dass das Licht und die Liebe jetzt alles bereinigt und beseitigt. SO IST VERFÜGT und SO IST ES!

Wenn ich mir vorstelle, dass sich alle unterschiedlichen Programm-Entladungen, die ich in den vielen Jahren gesucht, gefunden und auch verwirklicht habe, sich auf einen Schlag ereignen würden, wären diese so zerstörerisch, dass vermutlich nichts mehr von mir übrig bleiben würde – ausser dass alle gespeicherten Energien sich erlöst und sich somit ausgedrückt haben. Dies käme einem gigantischen Unfall gleich, wo Energien sich über eine Polarisation gnadenlos entladen. Alle Unfälle bedienen sich dieser Entladungs-Strategie. Leider wird immer gleich ein Schuldiger gesucht, was verhindert, dass die eigentliche Ursache keiner Betrachtung unterzogen wird. Man nennt sie Zufälle, die es aber eigentlich nicht geben dürfte – obwohl sich die Energien zu fallen.

Frage: Was passiert mit Menschen, Gemeinschaften, Völker, Länder, Gruppierungen und Gleichgesinnten die diese Schattenarbeit noch nicht gemacht haben – die keine Interesse haben, die Macht und Wirkung ihrer Gedanken und Taten zu hinterfragen und somit ihrer “Ernte” mit Ignoranz begegnen? Eine weitere berechtigte Frage ist: warum sollen überhaupt Entladungen statt finden?

Die Antwort auf die zweite Frage ist sehr einleuchtend und verständlich. MUTTER ERDE HAT GENUG. Ja, sie hat genug gelitten in den Äonen der Zeit, seit sie diesen Kindergarten von machthungrigen Parasiten erlaubte, ihr Spiel auf ihrem Rücken auszutragen. Die Zeit ist abgelaufen ohne Verlängerung des Spiels. Sie hat ihren Dienst an uns Menschenkindern erfüllt und ist bereit ihren längst verdienten Aufstieg in die 5. Dimension zu vollziehen. Somit reinigt sie sich, denn die unvorstellbaren Verschmutzungen auch in der Astralebene der 4. Dimension nehmen ihr den Atem und bringen Sie dem pirschenden Tod immer näher.

Das seit Jahren einströmende Licht aus der Zentralsonne verhindert dies und bewirkt ein planetares Erwachen in allen Ebenen der Schöpfung. Gleichzeitig verändert sich das Raum- und Zeit-Empfinden für uns Alle. Die Schatten-Welten oder Wesen werden alle mehr und mehr sichtbar und haben immer weniger die Möglichkeit, sich zu verstecken. Die Quarantäne, die seit dem Abstieg von Atlantis über die Erde und ihre Reiche gelegt wurde, wird langsam aber sicher transparenter. Denn es sind nicht nur die Menschen, die ihr Unwesen auf ihr treiben, nein, das Universum ist voll mit unterschiedlichsten, nicht wohlwollenden Geschöpfen, wo einige keine menschliche Form haben. Die wohlwollenden halten sich im Hintergrund, da sie nicht willkommen sind.

Die Antwort auf die zweite Frage hängt vom Gesetz der Freiheit ab, was ermöglicht, dass jederzeit Einsichten und Erkenntnisse gefunden und umgesetzt werden können. Dies kann wirkungsvoll zur Entschärfung dieser globalen karmischen Ladung beitragen. Der Handlungsbedarf ist riesig und MUSS JETZT ANGEPACKT WERDEN, nach dem Motto: wie im Kleinen, im einzelnen Menschen, so auch im Grossen, dem Kollektiven Bewusstsein. Leider nehmen die materiellen Werte die Menschen gefangen, sodass die geistigen Werte für die meisten bedeutungslos sind. Allein diese Einstellung kann keine Erleichterung bringen und muss die Mutter Erde veranlassen, mit geballter Kraft sich dieser Irrtümer zu befreien.

Unsagbar ist das Leiden, das Mutter Erde und ihren Bewohnern zugefügt worden ist und leider immer noch wird. Ihre fünf Welten oder Reiche haben einen Missbrauch erfahren, den sie ohne Unterstützung aus der Anderswelt nicht überleben würde. Sie wäre nicht der erste Planet, der eine völlige Zerstörung erfahren würde. Der Astroidengürtel, im Schamanismus der Gesetzesgürtel genannt, ist das Überbleibsel eines zerstörten Planeten mit dem Namen Maldek. Dass dieses Ausmass einer Zerstörung nie mehr passieren soll, ist in allen Heiligen Chroniken des Himmels festgehalten worden.

Die fünf Reiche der Mutter Erde sind ihre fünf Kinder die ich im Folgenden auf dem Medizinrad beschreibe. Das Gesetz besagt: Alles ist aus dem Weiblichen geboren durch die Samengebung des Männlichen. Ein weiteres Schamanisches Gesetz besagt: nichts soll passieren, was das Kindsfeuer verletzt. Diese Gesetze beziehen sich auf alle fünf Reiche. So wurde nicht nur die Physische Ebene der 3. Dimension verletzt, sondern ebenso die 4. Ebene der erdgebundenen Ätherischen Dimension. Uns Menschen fehlt das Verständnis für diese 4. Ebene, die als Traumebene die energetische Entsprechung zur materiellen Ebene ist. Wie Oben so Unten – wie Unten so Oben!

Es ist unumgänglich, in diesem Zusammenhang die Verletzungen der fünf Kinder der Mutter Erde anzuschauen. Nur so macht sich das Ausmass sichtbar, wie sich die dunkle Macht auf Mutter Erde ausgewirkt hat. Zu diesen Reichen gehört auch der Missbrauch an den fünf Elementen, die in sich eigene Wesenheiten sind.

Im Westen liegt das Reich der Mineralien und Metalle. Dieses wurde durch UMLENKUNG von Flüssen durch Kanalbau, durch Staudämme, durch Strassen und Tunnelbauten gehindert, seine natürliche energetische Ausdehnung zu erhalten. Durch die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen von Kohle, Öl, Gas und metallhaltigem Gestein wurde durch ÜBERARBEITUNG der Raubbau mit unstillbarem Hunger vorangetrieben. Durch dieses Raffen und immer mehr aus ihr zu saugen, entstand die AUSLAUGUNG der Böden, was auch die Überdüngung mit einbezieht. Die EROSION wurde durch Kahlschlag der Wälder vorangetrieben, was zusätzlich eine VERSCHWENDUNG durch Horten, Raffen und Sammeln erschaffen hat. Man denke an all das Gold und viele weitere Metalle, die Mutter Erde entrissen wurden.

All das Besagte bezieht sich auch auf unseren Körper und unsere Knochen, die dem Reich der Mineralien gleich kommen. So finden wir in uns die Auslaugung, die Überarbeitung, die Erosion, die Umlenkung und die Verschwendung der Energien. Unser Blut entspricht dem gleichen Eisen, wie das Magma unserer Mutter Erde. So ist es unsere Arbeit, diese Verletzungen auch in unserem Körper auszugleichen und zu harmonisieren.

Entladungen können hier über Erdbeben und Verschiebungen der Erdplatten statt finden. Im Zusammenhang mit Feuer sind es Vulkanausbrüche, die das gestaute Magma zur Entladung bringen.

Im Süden finden wir das Reich der Pflanzen und der Lehrerpflanzen. Dieses verliert ihre Lebenskraft durch HYBRIDISIERUNG, durch genetische Manipulationen und Kreuzen des Pflanzen Erbgutes. Die ÜBERDÜNGUNG durch übermässiges verwenden von Pflanzenschutzmitteln und Pflanzendünger verletzen die Pflanzen-Kinder. Die MONOKULTUREN, anstelle von einer abwechselnden Fruchtvielfalt werden ignoriert. So auch das ABHOLZEN der Urwälder und der Regenerationsbedürfnis der Wälder und ihrer Bewohner. Der Mangel an Wertschätzung für das Leben und die Kraft der Pflanzen führt zu einem ACHTUNGSVERLUST. Heute ist offensichtlich, wer das Saatgut kontrolliert will den ganzen Planeten kontrollieren! Die Pflanzenwelt entspricht unserem Emotional Körper, wobei Lehrerpflanzen katalytisch auf ihn einwirken. Diese werden bis zum heutigen Tag kriminalisiert und verfolgt. Ausgenomen jene, die sie über ihre Kontrollinstanzen (Haarp) manipulieren können, in der Regel ohne das Wissen der Konsumenten.

Hier ist auch das Element Wasser zu finden, was gleiche Verletzungen durch Verunreinigung und Privatisierung erdulden muss.

Entladungen können hier über das Element Wasser durch Tsunamis, Regen und Überschwemmungen geschehen.

Im Norden liegt das Reich der Tiere, das ebenso über fünf verschiedene Themen ihre Verletzungen erfahren hat. Durch die AUSROTTUNG gewisser Tiere, die in Konkurrenz zu den Menschen stehen, entstand ein Arten-Ungleichgewicht. Die artungerechte TIERHALTUNG haben den Tieren die schlechtesten Bedingungen zum Leben geschaffen. Die SORGLOSIGKEIT gegenüber den Tieren hat sie in der Nahrung und ihrer Freiheit sowie in der Artengesellschaft massiv eingeschränkt. Die unverantwortliche TIERZUCHT hat noch einen drauf gegeben, indem Tiere gehalten werden, wo sie gar nicht sein sollten. Der ACHTUNGSVERLUSST für unsere Tierfreunde erschafft jeden Mangel an Respekt für die Gaben der Tiere und ihre Medizin, die sie für uns haben. Die Süsse Medizin der Tiere ist mit unserem Herzen identisch. Sie lehren uns die Bedingungslosigkeit und halten uns den Spiegel hin, indem wir unsere wahre Grösse und Schönheit erkennen können.

Essen wir Tiere, so nehmen wir die gesamten Emotionen, die das Tier durch seine Haltung und bei seiner Tötung erfahren hat, in uns auf. Darin enthalten sind auch die dem Futter beigemischte Chemikalien. Durch vielerlei chemische Stoffe, wie Pestizide und Östrogene wird unsere ganze Umwelt feminisiert. Schon bei jungen Männern kann das zu Hodenhochstand und bis zu 50% weniger Spermien führen. So wird eine unfreiwillige Geburtenkontrolle über verschiedene chemische Substanzen in der Nahrung geschaffen! Gleichbedeutend ist hier die Vergiftung der Luft durch Chemtrails.

Hier sind es die Winde, die als Spiegel der menschlichen Gedankenkontrolle Hurrikane und Zyklone manifestieren können.

Im Osten befindet sich das Reich der Menschen die über die ABLENKUNG massive Manipulationen erfahren. Die kindlichen Erinnerungen in die Anderswelt, an die Naturwesen und an die eigenen Träume werden durch religiöse Dogmen abgelenkt. Die von Innen kommenden Visionen werden geblockt und ein Selbstmisstrauen geschaffen. Die UNTERDRÜCKUNG verhindert unsere physische Fürsorge, was sich auf unseren Körper, die Arbeit und die Nahrung, bis hin zum physischen Missbrauch auswirkt. Durch das GEschlecht oder das Schambein, wird der Körper schlecht… Durch die MANIPULATION der Unterhaltungsindustrie verlieren wir den natürlichen emotionalen Bezug zum Leben. Alles ist MANIpuliert. Die GEHIRNWÄSCHE erschafft eine mentale Gleichschaltung, was mit dem Wort man sehr gut zum Ausdruck kommt: man… mäh… mmääh… määääähhh…

Die FESSELN DER SEXUALITÄT werden durch die moralisch-religiösen Dogmen und Überzeugungen den Menschen übergestülpt. Da die Übergangs-Riten oder -Zeremonien fehlen, wird der Fluss der Lebenskraft unterbunden. So verliert die Sexualität ihre natürlich-spirituelle und schöpferische Zuordnung und wird auf einen physischen Akt herunter gespielt. Der Verlust des Sexuellen Feuers reduziert somit auch das Feuer im Herzen sowie das Feuer in der Seele. Damit geht die Selbstbestimmung und die Souveränität im Menschen verloren.

Das Feuer ist dem Menschen Untertan, denn er ist Bestimmer dieses Elementes. Doch haben die vielen Bomben eine Feuersbrunst hinterlassen, was für die karmische Entladungen eine noch viel gewaltigere Energie manifestieren muss. In Vedischen Schriften wird das Feuer Shivas in diesem Zusammenhang erwähnt.

Das Reich der Ahnen im Zentrum des Rades ist durch unsere materiellen Gesinnungen in Vergessenheit geraten. Nur zur Materie gibt es noch einen Bezug, aber nicht zum Unsichtbaren. So wurde jeder Zusammenhang, der von Dieser in die Anderswelt besteht, als nicht existent diffamiert. Diese VERLETZUNGEN beinhalten: BRECHEN VON VERSPRECHUNGEN, BELEIDIGUNGEN, IGNORANZ und ABSICHTLICHES MISSACHTEN!

Als ich in den USA eines der grössten Naturhistorischen Museum besuchte, hatten mich die ausgestellten heiligen Gegenstände der Schamanen augenblicklich in den Heiligen Zorn gebracht, wohlwissend dass hier ein unvorstellbarer Missbrauch statt gefunden hat. Auf einer grossen Steintafel waren alle Indianischen Völker und Stämme aufgeführt, die sie in all den Jahren zum grossen Teil alle umgebracht haben. Zuerst die Schamanen…. dann das Volk. In ca. 200 Jahren waren das in Nord- und Süd Amerika 100 Millionen Einwohner!!! Die Geschichtsschreibung hat diese Tatsache vergessen zu erwähnen.

Das Reich der Ahnen bietet uns den Katalysator, damit wir mit unseren Seelen-Aufträgen erfolgreich klar kommen. Sie, die Ahnen, waren vor uns da und verdienen somit unseren höchsten Respekt und unsere Dankbarkeit. Hier gilt der Grundsatz: WIE ICH ETWAS MACHE IST WICHTIGER ALS WAS!

Die Ahnen belegen das Zentrum des Medizinrades und sind daher der Leere zugeordnet. Der Radnabe gleich ermöglichen Sie das Drehen des Rades. Die Respektlosigkeit hingegen verhindert dieses Drehen und viele Räder in der Schöpfung kamen dadurch zum Erliegen. Es ist das Element des Äthers, das hier seine Wirkung zeigen wird als Katalysator aller Energien.

Diese Aufzählungen sind in keiner Weise vollständig und können jeder Zeit ergänzt werden, doch geben Sie einen Hinweis auf das Ausmass, was für Rückwirkungen in Form von Entladungen anstehen können. Zudem sind es nicht nur die letzten 500 Jahre die darauf warten einen Ausgleich zu finden, sondern einige tausend Jahre.

Geschätzte Leser, geschätzte Leserin, es ist nicht in meinem Sinne mit diesen Worten Angst und Unbehagen zu schaffen. Diese Fakten sind wichtig zum eigenen Verständnis der momentanen planetaren Lage. Das geopolitische Schachspiel ermöglicht noch einige Züge, doch wird der Moment kommen, wo das alte Spiel gänzlich abgeräumt wird. Ein neues wird es nicht mehr geben, nicht in diesem Sinne und nicht auf der Neuen Erde. Sie, die Neue Mutter Erde verabschiedet sich von allen alten dunklen Spielern, indem sie sich völlig des Unrates entledigt, der auf ihr allgegenwärtig zum Himmel schreit. Diese Entladungen kann niemand beeinflussen auch nicht verhindern oder manipulieren. Die einzige Kraft, die sie gestalten und choreographieren kann, ist die Gnade des ALLEINEN SCHÖPFERS – GOTT.

Doch was wir Menschen, Du und ich beeinflussen können, ist die Beschleunigung der besagten Entladungen. Die Dunkelkräfte treiben ihren Missbrauch unermüdlich und exzessiv voran. Unsere Verfügungen haben die Macht, sie endlich zu stoppen. Denn es ist höchste Zeit, dass IHRE AUSSAT JETZT MIT IHRER ERNTE BELOHNT WIRD!

ES IST JETZT GENUG – AUCH FÜR UNS MENSCHEN!

WIR SIND DIE BESTIMMER DER ENERGIE!

So verfüge ich aus meinem multidimensionalen HÖCHSTEN GÖTTLICHEN ICH IST, dass alles, was die Dunkelwesen je ausgesät haben, JETZT auf Sie, gemäß ihrer Taten, zurück fällt! Hierfür bitte ich die lichtvollen Wesenheiten des Himmels um ihre wohlwollende Unterstützung, damit diese Verfügung JETZT eingeleitet wird!

SO IST VERFÜGT, so IST es!

Diese Entladungen finden im Hollogramm statt, das vom Verursacher geschaffen wurde.

So ist es Dein eigenes Vertrauen in Deine Innere Führung, was Dir ermöglicht, in jedem Moment am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein. Diese Gewissheit in das Vertrauen führt immer nach Innen, ins Zentrum des eigenen Herzens. So sind es wie am Anfang erwähnt nicht nur die dunklen, sondern auch die Hellen Entladungen die in diesem historischen Akt sich zeigen werden. Hier werden Deine vielen guten Absichten und Taten endlich sichtbar, die für lange Zeit in der Ungewissheit geschlummert haben. Viele gute Gedanken und Taten werden hiermit eine Energieerhöhung schaffen, die Dir einen Dimensionswechsel ermöglichen werden. Jetzt wird im Innern eines jeden Menschen sichtbar, was über viele Leben hinweg gepflegt, genährt und geliebt wurde.

Im Außen hingegen, wird die Ablenkung benützt, um sich fremden Energien anzuvertrauen. Doch dahin führt kein Weg – der Weh geht NUR NACH INNNEN. So werden diese epochalen Entladungen als die Befreiung der Mutter Erde und ihrer Kinder in die Geschichte eingehen. Danach wird das Friedensreich allgegenwärtig sein und die Liebe und das Licht werden jeden Menschen zu seiner wahrhaftigen Schönheit und gottgegebene Macht führen.

Diese Vision trage ich seit langer Zeit in meinem Herzen, gut gehütet, sodass sie nicht zu Schaden kommen kann. Doch JETZT ist es Zeit darüber zu sprechen und diesen Heiligen Traum Dir als Mann und Dir als Frau in Dein Herz-Ohr zu flüstern.

Die Umbrüche sind nah und noch nie war der Schleier zwischen den Welten so dünn. Deine Seele weiß Bescheid und führt Dich gemäß Deiner Absicht.

In diesem Sinne danke ich Dir herzlich für Deine Aufmerksamkeit. Die Befreiung und die Freiheit der Mutter Erde liegt mir am Herzen und mit ihr die Befreiung ihrer fünf Kinder, die sich entschieden haben, ihr auf ihrem Weg ins Licht zu folgen.

Quelle: Die Webseite von Walter B. Probst: probstart.wordpress.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.