Der 80% Faktor

80 prozent faktorVon Brent Johnson

Nachdem ich eine Organisation geleitet habe, die sich für Wahrheit und Freiheit einsetzt, drei Bücher verfasst, über 25 Jahre lang Radiosendungen ausgestrahlt und mehr als 200 Seminare durchgeführt habe, bin ich zu dem allgemeinen Schluss gekommen, dass vier Fünftel der Bevölkerung der Ignoranz und geistloser Nachgiebigkeit ergeben sind. Ich nenne das den 80% Faktor.

Meine Erfahrung ist: 80% der Leute werden absolut alles glauben, solange es autoritär präsentiert wird. Wenn CNN eine Rede des Präsidenten der Vereinigten Staaten ausstrahlen würde, in der er sagt: „Unsere besten Wissenschaftler haben entdeckt, dass die Erde wirklich flach ist!“, Dann würden 80% der Menschen es glauben. Nicht nur das, sie würden anderen von ihrem neu gewonnenen „Wissen“ weiter erzählen, um ihren Bekannten „gebildet“ und/oder „kosmopolitisch“ zu erscheinen.
Und das funktioniert auch, weil die Mitglieder der 80% in ihrem Denken und Charakter ausreichend oberflächlich sind, um von falschen Anschuldigungen, Gerüchten und erfundenen Geschichten beeindruckt zu werden, ohne daran zu denken, dass die Geschichten, die sie gehört haben, auch nicht wahr sein könnten.

Weiter glaube ich, dass 80% der Menschen tun werden, was ihnen gesagt wird, solange sie Anweisungen von jemandem erhalten, der Autorität zeigt. So konnte Hitler eine kleine Nation zu einer Macht mobilisieren, die fast die ganze Welt eroberte!
80% der Menschen wären lieber umsorgt als sich selbst zu verteidigen. Sie übernehmen deshalb selten persönliche Verantwortung für irgend etwas, auch deshalb, weil sie sich selbst als Teil eines Kollektivs betrachten, in dem sie keine individuelle Verantwortung tragen müssen.

Der 80% -Faktor findet nichts moralisch abstoßendes daran, Leistungen von der Regierung zu erwarten, für die andere Menschen zahlen müssen. Sie ignorieren die Vorstellung, dass sie und ihre Landsleute von einem verwüsteten bürokratischen System missbraucht werden. Eher neigen sie dazu, selber die Bürokraten zu sein, die dieses kaputte System führen.

In der Geschäftswelt versteht ein erfolgreicher Vertriebsprofi, dass nicht jedes Gespräch einen Verkauf darstellt, aber, dass jedes „Nein“, das er erhält, ihn einem „Ja“ einen Schritt näher bringt. Der erfolgreiche Verkaufsleiter weiß, dass der Verkauf ein Zahlenspiel ist. Wenn er seinen Zielmarkt mit spezifischen Informationen sättigt, wird ein bestimmter Prozentsatz von ihm kaufen.
So kann in ähnlicher Weise die Kontrolle über die allgemeine Bevölkerung erfolgreich durchgeführt werden, indem einfach das Zahlenspiel gespielt wird, was heisst, Teil- oder Unwahrheiten so oft wie möglich zu wiederholen und mit möglichst grosser Autorität zu verbreiten.

Mainstream-Medien sind dazu ein hervorragendes Beispiel. Sie drucken und senden Geschichten, die bestimmte Emotionen und Reaktionen hervorrufen sollen, abhängig vom politischen Klima, das sie schaffen möchten.
Beachten Sie, dass ich „schaffen“ gesagt habe. Die Medien produzieren die gewünschte politischen Einstellung. Sie tun dies, indem sie diese Geschichten ausstrahlen oder veröffentlichen, die die allgemeine Öffentlichkeit sehen soll. Andere Sichtweisen oder mögliche Fakten werden unterdrückt, da sie dem Ziel der Manipulation nicht dienlich sind. Dies gibt den Medien immense Macht, das Denken einer Bevölkerung zu kontrollieren.

Es gibt eine psychologische Taktik, die von Regierungen und anderen Manipulatoren seit Jahrhunderten benutzt wird, um die Köpfe der Menschen zu kontrollieren.
Benannt nach Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der die Theorie des politischen Objektivismus propagierte, erhielt sie den Spitznamen „Die Hegelsche Dialektik“. Es beinhaltet einen dreistufigen Prozess: These, Antithese und Synthese.

Als Erstes erstellen Sie ein Problem. Dies lässt sich leicht durch eine Reihe von Umständen, Manipulationen und Aktionen erreichen (wie sie zum Beispiel im Film „Wag the Dog“, in dem ein nicht existierender Krieg mit Albanien vom Weißen Haus geschaffen wurde, um von einem Sexskandal des Präsidenten abzulenken, brillant dargestellt wurde).

Als nächstes machen sie auf das Problem aufmerksam. Teilen Sie den Menschen mit dass es wirklich ein Problem gibt, dass es eine Krise darstellt und ein sofortiges und entschlossenes Handeln erfordert. (Zum Beispiel wird uns gesagt, dass wir ein ernst zu nehmendes Problem mit dem Terrorismus haben und dass wir jeden Moment angegriffen werden könnten und die einzige Hoffnung darin besteht, sofortige und entscheidende Maßnahmen zu ergreifen!) Sobald die meisten Menschen genug Angst vor der hergestellten Krise haben ist das Ziel fast erreicht.

Nun bieten Sie eine Lösung für das Problem an. Wenn die ersten beiden Schritte gut ausgeführt worden sind, wird die Mehrheit der Menschen auf jede Lösung der Krise, von der sie glauben, dass sie auf sie wartet, anspringen. (Zum Beispiel, wenn die Regierung sagt, dass es wichtig ist, dass Sie einige Ihrer Rechte und Freiheiten aufgeben müssen, damit Sie sicherer sind).

Das Problem ist, dass 80% der Leute sehr oft mit den vorgeschlagenen Massnahmen einverstanden sein werden, und die Manipulatoren wissen das! Und dieses Wissen wird von Politik, Wirtschafts- und Finanzinstitutionen, der Werbeindustrie und den Medien, mit immer ausgeklügelteren Methoden gegen die Menschen und ihre individuellen Rechte eingesetzt.

Wenn nun 80% der Menschen hoffnungslos fügsam und gedankenlos gehorsam sind, bleiben also 20% unberücksichtigt. Und eben diese 20% stellen für mich die Hoffnung dar, den gegenwärtigen Machtkampf zugunsten des Menschseins zu gewinnen.

Somit wären es rund 20% der Menschen, von denen ich glaube, dass sie unser Schicksal in ihren Händen halten. Es sind diese, die sich nicht damit abfinden in Knechtschaft, Ignoranz und geistlose Nachgiebigkeit zu ersticken. Es sind diejenigen die unsere Lebensweise bewahren können. Es sind diejenigen, die bei jeder Gelegenheit für die Freiheit eintreten, auch wenn dies bedeutet, dass ihre Komfortzone, ihre Routine oder ihr Lebensstil gestört wird. Sie werden aufstehen und uns alle retten.

Schließen Sie für einen Moment die Augen.

Stellen Sie sich ein Land in Frieden vor, einen Ort, an dem Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit und Respekt für individuelle Rechte gedeihen. Denken Sie an die Größe und das Wunder dieses Landes, in dem sich jeder sicher fühlt. Betrachten Sie die Erwünschtheit dieses Ortes, wie es wäre, hier zu leben, zu arbeiten, eine Familie zu haben. Nun lass mich dich fragen:

„Wirst du aufstehen und mithelfen uns alle zu retten?“

—————————-

Brent Johnson ist die Stimme von Freedom Radio und Gründer von Freedom Bound International, einem Common Law Service Center, das sich der Erhaltung der persönlichen Freiheit, der Privatsphäre und der Unabhängigkeitserklärung widmet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.